Mopszucht vom Suiter

                                     

 Liebe Welpeninteressenten,

einige wenige Worte in eigener Sache ...

Eine Bitte an Alle die bei mir anfragen, einen Termin vereinbaren, einen Welpen fest reservieren und es dann aber nach einer Neuorientierung vergessen, diese mir, Ihrem Züchter, auch mitzuteilen.

Denken Sie bitte daran, in der Zeit, in der ich für Sie einen Welpen reserviere, sage ich ja ehrlicherweise allen anderen Interessenten ab. 

Ich bemühe mich alle Anfragen schnell zu beantworten, und jedem mit seinen Resevierungswünschen entgegenzukommen. Es bedeutet für mich einen sehr großen Zeitaufwand die vielen Anfragen zu beantworten, da sollte es für den Einzelnen nicht zu schwer sein, eine einzelne Mail zur Absage zu schicken!

Prüfen Sie sich bitte vor Ihrem Besuch selbst sehr intensiv, ob ein Welpe von mir wirklich in Ihre Lebensplanung für die nächsten 10-15 Jahre passt (Partner, Berufstätigkeit, Urlaub, Krankheit usw.?).

Kein Hund sollte täglich länger als 3-4 Std. alleine bleiben müssen und ein Mops schon gar nicht!!!

Bei einem Welpen reichen auch 2 Wochen Urlaub nicht aus, um dann diesen längere Zeit alleine als „Selbstversorger“ sich selbst überlassen zu können. Denken Sie an den bekannten Spielfilm "Kevin alleine zu Hause“.

Wenn Sie einen Besuchstermin vereinbaren, versuchen Sie bitte pünktlich zu sein!

Können Sie den Termin aus einem wichtigen Grund doch nicht wahrnehmen, ist es sicher nicht zu viel verlangt, auch rechtzeitig abzusagen. Als Züchter und Besitzer eines kleinen Mopsrudels muss ich mir die Zeit für Ihren Besuch freihalten und das ist nicht immer ohne großen Aufwand möglich.

Besuchen Sie uns bitte nicht, nachdem Sie zuvor bei einem anderen Züchter waren!!! Die Gefahr eventuelle Krankheitserreger von einem Züchter zum anderen zu tragen ist sehr groß und Sie wollen doch nicht schuld sein, dass ein ganzer Wurf Welpen schwer erkrankt!

Ein Wort zum Schluss:

Behandeln Sie mich als Züchter bitte doch so, wie Sie auch gerne behandelt werden wollen:

Rücksichtsvoll und mit Anstand und Respekt!

Denken Sie auch daran, ein kleiner Mopswelpe ist kein Gegenstand, der bei nichtgefallen in ein Regal zurückgestellt werden kann!

Mona, unsere 1. Mopshündin 2007